PEOPLETALK-WOHLEN «Wir räumen auf» 2011

Kunde: Gemeinde Wohlen AG
Thema: Littering, Gemeinwesenentwicklung

In der Schweiz verursacht Littering jährlich Kosten von ca. 200 Mio. Franken. Den Löwenanteil davon tragen die Gemeinden.

Die Gemeinde Wohlen AG hatte sich das Ziel gesetzt, die Bevölkerung zum Thema Littering zu sensibilisieren und partizipativ mit der Bevölkerung Handlungsansätze für das Gemeinwesen zu erarbeiten.

Mit der Projektmethodik von  PEOPLETALK drehten Jugendliche einen konzeptionellen Film zur Litteringsituation in Reinach. Mit zahlreichen Videointerviews wurden Vertretungen aus Behörden und Schulen, Passanten, Jugendlichen, Betroffenen usw. systematisch befragt. Mit der Filmpremiere im vollbesetzten Wohler Casino wurde der Wohler Bevölkerung eine Stimme verliehen und verschiedene Lösungsansätze und Ideen aus der Bevölkerung konnten breit visualisiert werden. Mit der anschliessenden Debatte rund ums Thema konnten unterschiedliche Akteure in einem Workshop konkrete und lokalbezogene Handlungsansätze auf verschiedenen Systemebenen erarbeiten, welche in einem Schlussbericht dem Gemeinderat übergeben wurde.

Nach Projektabschluss wurde aus dem Schlussbericht einen Massnahmenkatalog für die nächsten vier Jahre erstellt und die Gemeinde lancierte auf den verschiedenen Ebenen wie öffentlicher Raum, Schule, Gemeinde, Veranstaltungen und Vereine, Gewerbe, Kommunikation usw. vielfältige Aktionen, strukturelle Anpassungen und weitere Projekte.